Ein sicherer Ort für Rufus

Artikel-Nr.: 978-1-907585-09-3

Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Werktage

15,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


EIN SICHERER ORT FÜR RUFUS

Thema: Verlust, Trauma, Umzug, Familienwechsel, Vertrauen, Bindung

 

Die Geschichte:

Der Kater Rufus ist nervös und traut niemandem, denn er hat viele Enttäuschungen und Veränderungen hinter sich. In seiner früheren Familie ging es ihm nicht gut. Es war laut und manchmal bekam er nichts zu fressen.

Bei der Ankunft in seiner neuen Familie plagen Rufus die Erinnerungen an diese schlechten Zeiten ständig und überall. Nirgends kann er ihnen entkommen. 

Ob Rufus wohl jemals einen sicheren Ort findet, an dem er zur Ruhe kommen und in aller Gemütlichkeit seinen Träumen nachhängen kann?

 

 

Der Hintergrund:

Jeder Wechsel, Übergang oder Verlust kann gerade bei jungen Kindern Verwirrung und Unsicherheit hervorrufen – Umziehen, ein Schulwechsel, von zu Hause wegzugehen, der Verlust eines lieben Menschen, Scheidung der Eltern, Migration, Flucht uvm. Wenn Kinder von einer Familie oder Stadt in eine andere oder gar von einem Land in ein anderes umziehen müssen, ist das Ausmaß dieser Veränderung zu gewaltig, als dass sie es im Vorhinein wirklich verstehen könnten. Egal, wie gut die Vorbereitung darauf ist, muss das Kind einen riesigen Schritt ins Dunkle wagen. Vorstellungen von Dauerhaftigkeit sind für junge Kinder akut weniger wichtig als der Faktor Sicherheit, v.a. dann nicht, wenn es in der vorigen Familie oder Lebenssituation Gewalt und Bedrohung gab.

 

„Werde ich diesmal sicher sein?”

 

Es kann lange dauern, bis Kinder genügend Vertrauen gefasst haben, um sich sicher zu fühlen. Sie müssen, wie Rufus, einen Weg finden, ihre Ängste zu vertreiben.  Wie in der Geschichte von Rufus können Kinder unterstützt werden, einen sicheren Ort für sich zu entdecken.

 

Mithilfe des Begleitheftes lernen Erwachsene, das Thema durch Kinderaugen zu verstehen und ihr Kind zu unterstützen, zu diesen schwierigen Gefühlen Zugang zu finden.

 

 

Zielgruppen:

  • Kinder, die traumatische Erfahrung oder Verluste in einer früheren, Ursprungs- oder Pflege-/Adoptivfamilie erlebt haben

  • Kinder, die einen Wechsel in eine neue Familie haben (z.B. aus Kurzzeit- in die Dauerpflege), auch ohne bekanntes Trauma

  • Kinder, die unter den Folgen von Scheidung der Eltern, Migration und Flucht, Verlust geliebter Menschen o.Ä. leiden

  • Eltern, Angehörige, ErzieherInnen und PädagogInnen, BetreuerInnen, TherapeutInnen, FamilienbegleiterInnen und JugendamtsmitarbeiterInnen und alle, die Familien und Kinder persönlich oder fachlich begleiten

  • Alle Kinder, mit oder ohne Angst- oder Verlusterlebnis, die einen sicheren Ort brauchen

 

Alterszielgruppe: 2-12, je nach Enwicklungsalter

Illustriertes Kindergeschichtenbuch, 26 Seiten, Hardback, ca. 240x240mm

Mit Begleitheft für Erwachsene

ISBN 978-3-945885-09-3

 

 

Kommentare von Leser*innen zu diesem Buch:

"Sehr geeignet für alle Kinder zwischen drei und zehn Jahren, die einen verwirrenden Wechsel (z.B. auch Schulwechsel) erlebt haben. - PFAD Bundesverband e.V.

Sich einen ,sicheren Ort' zu schaffen ist ein fundamentaler Baustein in Traumapädagogik und Traumatherapie. ,Rufus' unterstützt Kinder (und Erwachsene), ihr ungewöhnliches Verhalten zu verstehen und stößt Selbstheilungsprozesse an. Ein kluges und feinfühliges Buch.  - Irmela Wiemann, Psychologische Psychotherapeutin, Referentin und Autorin mit langjähriger Erfahrung im Bereich Pflege und Adoption

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Bücher